Die Gattung Adromischus

Die Gattung Adromischus zählt zur Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceae) und ist dort in die Unterfamilie Kalanchoideae eingeordnet. Die Adromischus- und Kalanchoe-Arten sind also nah verwandt.

Kalanchoe thyrsiflora
Kalanchoe thyrsiflora

Ebenfalls Teil dieser Unterfamilie sind die Gattungen Cotyledon und Tylecodon.

Cotyledon Octopus
Cotyledon „Octopus“ ist eine Zuchtform von Cotyledon orbiculata (Südafrika)

Etwas weitere verwandtschaftliche Verhältnisse bestehen zu so populären Garten- und Zimmerpflanzen wie den Hauswurzen (Sempervivum) und dem Geldbaum (Crassula ovata).

Geldbaum Money Maker
Der Geldbaum „Money Maker“ ist eine Sorte von Crassula ovata.

Zur Gattung zählen ungefähr 20 Arten, von denen die meisten in Südafrika und einige auch in Namibia beheimatet sind.

Der Name Adromischus stammt aus dem Griechischen und setzt sich zusammen aus „adros“ (= dick) und „mischos“ (= Stamm). Im deutschen Sprachraum werden die Adromischus-Arten manchmal als Kurzstiel bezeichnet. Dieser Name hat sich aber nicht durchgesetzt und wird nur selten verwendet.

Alle Adromischus-Arten besitzen sukkulente Eigenschaften und können Wasser in ihren Blättern speichern.

Am häufigsten ist Adromischus cooperi im Handel zu finden.

Adromischus cooperi
Adromischus cooperi