Vermehrung

Die Arten aus der Gattung Adromischus lassen sich durch Stecklinge und Samen vermehren. Bei der Anzucht aus Blattstecklinge können aber Monate vergehen, bis sich die ersten Blätter zeigen.

Blattstecklinge

Die Blätter können abgebrochen oder mit einem sauberen Messer abgeschnitten werden. Die Schnittstelle lässt man vor dem Pflanzen für 8 bis 24 Stunden antrocknen. Dann steckt man sie 2 bis 4 Zentimeter tief in das Substrat. Es eignen sich die selben Mischungen wie für die erwachsenen Pflanzen.

Adromischus cooperi Blattsteckling
Diesen Blattsteckling von Adromischus cooperi habe ich im Juli eingetopft. Die ersten Blätter zeigten sich im November.

Der Standort für die Anzucht sollte hell, aber ohne dirkete Sonne sein. An sie können die Stecklinge gewöhnt werden, sobald sich die ersten Blätter zeigen.

Das Substrat hält man während der ersten 4 Wochen gleichmäßig feucht aber nicht topfnass. Anschließend darf es zwischen den Wassergaben austrocknen.

Tipp: Wie hier beschrieben, lassen sich auch andere Dickblattgewächse vermehren, zum Beispiel der Geldbaum (Crassula ovata).